Kursangebote >> ONLINE-Kurse >> Kursdetails

Deutschland und Frankreich: eine schleichende Entfremdung? (Vortrag)

Derzeit nicht buchbar

Kursnr.
I101GES001
Beginn
Mi., 18.01.2023,
14:30 - 16:30 Uhr
Dauer
1 Termin
Gebühr
15,00 € (für mögliche Ermäßigung hier klicken)

Veranstaltung im Rahmen der Vortragsreihe "Conférences du Temps Libre" der up PAMINA vhs in Wissembourg

"Fremde Freunde": So beschrieb die französische Zeitung Le Monde den Zustand der deutsch-französischen Beziehungen fünfzig Jahre nach dem Élysée-Vertrag und brachte damit zum Ausdruck, was zahlreiche politische Beobachter und Politiker aus beiden Ländern seit vielen Jahren bemängeln: Deutschland und Frankreich hätten bei vielen wichtigen Themen unterschiedliche Vorstellungen und Interessen, würden nicht mehr an einem Strang im Dienste Europas ziehen, während sich immer weniger Bürger für das jeweils andere Land, seine Sprache und seine Kultur interessieren würden. So entsteht den Eindruck einer schleichenden Entfremdung.

Steht es wirklich so schlecht um die deutsch-französische Freundschaft? Womit lassen sich die aktuellen Schwierigkeiten erklären? Wie könnten sie überwunden werden? Oder handelt es sich vielmehr um eine unvermeidliche und unaufhaltsame Entwicklung? Ziel dieses Vortrags ist es, diese Fragen zu erörtern.

Im Anschluss an den Vortrag finden eine Fragerunde und eine Diskussion statt.

Melden Sie sich bitte über die up PAMINA vhs an: https://www.up-pamina-vhs.org/programm/geschichte-gesellschaft/kurs/Deutschland-und-Frankreich-eine-schleichende-Entfremdung/222UP409

Jean-Samuel Marx ist promovierter Historiker und leitet bei der vhs im Landkreis Karlsruhe die Fachbereiche Politik-Gesellschaft-Umwelt, Sprachen und Kultur-Gestalten.


Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Kurstermine

Anzahl: 1
Datum

18.01.2023

Uhrzeit

14:30 - 16:30 Uhr

Ort

Archives municipales, 4 Place des Carmes, 67160 Wissembourg



Dozent(en)

Zu diesem Kurs sind keine Informationen über Dozenten verfügbar.