Zentrales Forum
Forum
Forum
Kultur // Gestalten
Kultur // Gestalten
Gesundheit
Gesundheit
Ernährung // Kochen
Ernährung // Kochen
Sprachen
Sprachen
Berufliche Weiterbildung
Berufliche Weiterbildung
Junge VHS
Junge VHS
Schatten

Das Angebot in Ihrer Nähe

Unsere Außenstellen

Mit einem Klick auf die Karte gelangen Sie zu unseren Außenstellen und den Veranstaltungen und Kursen, die dort angeboten werden.

Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: A102S203ON

Kursinhalte:

Das besondere Veranstaltungsangebot für Ihre Region

Als Höhepunkt im Herbst-/Winterprogramm 2017/18 der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe steht die Ausstellung "Cézanne. Metamorphosen", eine Große Sonderausstellung des Landes Baden-Württemberg. Das Projekt schließt an die zahlreichen, international beachteten Ausstellungen des Museums zur französischen Kunst von Delacroix über Corot und Fragonard bis zu Degas an.
Paul Cézanne (1839-1906) hat als Maler, Zeichner und Aquarellist ein überaus facettenreiches Werk geschaffen. Aufgrund seiner Tendenz zur Abstraktion der Bildelemente gilt er als wichtiger Wegbereiter der Moderne; er selbst hatte jedoch den Anspruch, die Malerei auf der Grundlage der klassischen Kunst zu erneuern. Cézannes Werk entwickelte sich im Umfeld der Impressionisten, unterscheidet sich aber in Motivwahl und Ausführung deutlich. Der Künstler war nicht an der Wiedergabe des flüchtigen Augeneindrucks interessiert. Vielmehr entwickelte er ein allein seiner Wahrnehmung unterworfenes malerisches Vorgehen, das die veränderliche Natur in eine zeitlose künstlerische Darstellung überführt. Dabei hatte er eine besondere Vorliebe für doppeldeutig lesbare Strukturen und das Verändern materieller Beschaffenheiten: Festes wird flüssig dargestellt, Flüssiges erstarrt zu einer festen Masse. Die Konsistenz von Objekten tritt in den Hintergrund oder wird bewusst aufgelöst und verwandelt.
Die Grundidee der Ausstellung ist es daher, Cézannes Kunst unter dem Blickwinkel des Prozesshaften, der steten Wandlungen und Übergänge von einer in die andere Form zu präsentieren. Auf diese Weise gibt sie einen vertieften Einblick in die auf Umformung und Metamorphose angelegte Denk und Arbeitsweise des Künstlers. Zahlreiche hochkarätige Leihgaben aus internationalen Sammlungen werden in Karlsruhe zu sehen sein, darunter Werke aus dem J. Paul Getty Museum in Los Angeles, dem Museo Thyssen-Bornemisza in Madrid, dem Puschkin-Museum in Moskau, dem Museum of Modern Art und dem Metropolitan Museum in New York sowie dem Musée d’Orsay in Paris. Die Ausstellung steht unter der Schirmherrschaft von Philippe Etienne, Französischer Botschafter in Deutschland, und Winfried Kretschmann, Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg.
Nach einer gemeinsamen 60-minütigen Führung durch die Ausstellung haben Sie die Möglichkeit, die Werke Cézannes noch selbständig zu erkunden.

Anmeldungen im BürgerBüro Oberderdingen, Telefon: 07045 43-101. Auskunft erteilt auch Frau Lieselotte Hess, Telefon: 07258 7948 (ab 19 Uhr).

Anmeldeschluss: 22.11.2017

Die Anfahrt zur Staatlichen Kunsthalle in Karlsruhe ist nicht Bestandteil der Veranstaltung. Es können aber Fahrgemeinschaften gebildet werden (etwa zur gemeinsamen Nutzung der KVV-RegioKarte).
Treffpunkt am Samstag, den 09.12.2017 spätestens um 13.50 Uhr im Erdgeschoss des Hauptgebäudes der Kunsthalle Karlsruhe (Hans-Thoma-Straße 2). Die Führung für die Gruppe findet um 14.15 Uhr statt und dauert 60 Minuten.

Kosten: 28,40 € (inkl. Eintritt und Führung)

Kursbeginn: Sa. 09.12.2017 - 13:45 Uhr

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Datum Zeit Straße Ort
Sa. 09.12.2017 13:45 - 16:00 Uhr   Kunsthalle Karlsruhe


Download Kurstermine (.ics)

Zu diesem Kurs sind keine Informationen über Dozenten verfügbar.




Das Angebot in Ihrer Nähe

Mit einem Klick hier gelangen Sie zu den Geschäftsstellen in unseren 16 Mitgliedskommunen und den Veranstaltungen, die dort angeboten werden.


 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

November 2017



 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

November 2017

Aktuelles Programmheft

Das Programm als PDF zum herunterladen finden Sie hier.

Zum Online-Blätterkatalog gelangen Sie hier.